• Von klassisch bis modern

    ...die Struktur machts

    Das Zusammenspiel von Art, Struktur und Farbe des Putzes sorgt für ein ansprechendes Erscheinungsbild von Innen- und Außenwänden.

    • Filzputz
    • Glattputz
    • Kratzputz
    • Modellierputz
    • Reibeputz
    • Scheibenputz
    • u. v. m.

    Beratung und Angebot

    08259 / 82 85 44

  • Eines der Besten WDVS auf dem Markt

    SuperDämmfassade von Baumit

    • Zuverlässig dämmen auf höchstem Niveau!
    • Keine Wärmebrücken - spart eine Menge Geld
    • Keine Dübelabzeichnungen durch Klebeanker
    • Diffusionsoffen für ein gesundes Wohlfühlklima
    • Dauerhaft schöne Fassade durch Selbstreinigungseffekt

    Gerne beraten wir Sie ausführlich über die vielfältigen Möglichkeiten der Fassadendämmung mit einem WDVS.

    Beratung und Angebot

    08259 / 82 85 44

  • Außenputz von SPS-Putz + Bau

    Professionell - schnell - günstig

    Sie wissen noch nicht wie die Hausfassade aussehen soll?

    • Welche Struktur hätten Sie gerne?
    • Welcher Farbton darf es sein?
    • Soll es ein mineralischer oder Kunstharzputz sein?

    Ob Neu- oder Altbau, Aussen- oder Innenputz, wir beraten Sie ausführlich zu Ihrem Projekt.

    Schreiben Sie uns oder rufen uns gleich an!

    Beratung und Angebot

    08259 / 82 85 44

  • Machen Sie keine Kompromisse…

    … denn SPS-Putz + Bau macht auch keine.

    Wir erledigen jeden Auftrag äußerst gewissenhaft, zuverlässig und preiswert. Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um ein Einfamilienhaus oder gewerbliches Objekt handelt.

    • Außen- und Innenputze
    • Dekor- und Edelputze
    • Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS)
    • Sanierung von Gebäuden im Bestand, Altbausanierung
    • Estricharbeiten

    Unser Anspruch ist hoch und wir sind erst zufrieden, wenn Sie es sind.

  • Farben die beeindrucken

    mit Dispersionsputzen ist fast alles möglich

    Mit kräftigen Farben setzen Sie Akzente und geben Ihrem Gebäude ein einzigartiges Gesicht. So wie es das Explorer Hotel in Fischen getan hat.

    Dispersionsgebundene Oberputze sind hier die Erste Wahl, denn mit mineralisch gebundenen Putzen erreicht man schnell die farblichen Grenzen.

    • Mineralische Außenputze
    • Kunstharzputze (Dispersionsputze)
    • Silikatputze (organisch vergütet)
    • Silikonharzputze
    • Dämmputze
    • Buntsteinputze
    • Sanierputze

    Beratung und Angebot

    08259 / 82 85 44


Energieeinsparverordnung - EnEV

Energieausweis

Wohnungseigentümer und Hausbesitzer stehen seit dem 1. Januar 2009 in der Pflicht, Mietern oder Käufern einer Immobilie den Energieausweis vorzulegen. Die Darstellung des Energiebedarfs erfolgt in Form einer Skala mit Farbverlauf von links (grün) nach rechts (rot) und ist ähnlich dem Energieeffizienz -Labels den Sie wahrscheinlich schon auf einer Waschmaschine, Kühlschrank oder einem anderen Elektrogerät gesehen haben.

Der Sinn des Energieausweises liegt darin, dass sich der Mieter bzw. der Kaufinteressent im Vorfeld ein Bild über den Energiebedarf der Immobilie machen kann.

Der Energieausweis ist in zwei Ausführungen erhältlich:

Bedarfsausweis

Dieser wird auf der Grundlage des berechneten Energiebedarfs erstellt. Hierfür wird das Haus genau „untersucht". Er gibt Auskunft über die tatsächliche energetische Qualität der Immobilie und dadurch lassen sich Gebäude energetisch miteinander vergleichen.

Verbrauchsausweis

Beruht auf den erfaßten Energieverbrauch der letzten drei Jahre und ist sehr von der Witterung und vom Heizverhalten des Vormieters, bzw. Vorbesitzers abhängig.

Welcher Energieausweis erforderlich ist, ist abhängig von der Anzahl der Wohneinheiten, dem Baujahr und dem Baustandard.

Was hat ein WDVS mit der Energiesparverordnung zu tun?

Ein riesiger Teil der Wohngebäude und ein noch größerer Teil an Geschäftsgebäuden in Deutschland weist einen mangelhaften Wärmeschutz im Außenbereich vor.

Über Dach, Keller, Fenster- und Fugen sowie Wände kommt es zum Energieverlust. Allein über die Außenwände gehen Jahr für Jahr bis zu 40% der Heizenergie verloren. Es wird im wahrsten Sinne das Geld verheizt.

Mit Hilfe eines Wärmedämm-Verbundsystems, kurz WDVS, lassen sich sage und schreibe bis zu 50% der Heizkosten einsparen.

Was spricht für eine Fassadendämmung mit einem WDVS?

  • Neubau – Raumgewinn („dünnerer" Wandaufbau)
  • Neubau – Einhaltung und Erfüllung der EnEV
  • Sanierung – Einhaltung und Erfüllung der EnEV
  • Bis zu 35% geringerer Energieverbrauch / Umweltschutz (Reduzierung CO2)
  • Heizkostensenkung
  • Steigerung der Wohnraumqualität / gesünderes Wohnen
    • Winter warm / Sommer kühl
  • Werterhalt und Wertsteigerung der Immobilie
    • Fassadenschutz
    • Schutz der Bausubstanz insgesamt
  • Neues Erscheinungsbild der Immobilie
  • Brand- und Schallschutz